Werden Sie Pflegefamilie oder Pflegeeltern

Als Pflegefamilie oder Pflegeeltern bieten Sie Kindern und Jugendlichen eine familiäre Umgebung. Wir suchen Familien und Einzelpersonen vor allem in der Stadt und Agglomeration Luzern oder in den umliegenden Kantonen, die interessiert sind, Pflegefamilie oder Pflegeeltern zu werden.

Ob Entlastungsaufenthalte für Schulferien und Wochenenden, Dauerplatzierungen oder befristete Aufenthalte – unsere Fachstelle Pflegeplatzierungen organisiert und koordiniert die Aufenthalte. Wir unterstützen, begleiten und schulen Sie in dieser Tätigkeit. Wenn es Sie interessiert, die Tätigkeit als Pflegefamilie oder Pflegeeltern aufzunehmen, erklären wir Ihnen gerne, welche Schritte zu unserem Aufnahmeverfahren gehören.

Das müssen Sie als Pflegefamilie wissen

Formen der Pflegeplatzierungen – was ist was?

Die Fachstelle Pflegeplatzierungen des Compass Hubelmatt organisiert für die Kinder und Jugendlichen unserer Wohngruppen Entlastungsplatzierungen, wenn sie die Schulferien und Wochenenden nicht bei ihren Eltern oder Angehörigen verbringen können.

Die Fachstelle ist zudem als Familienplatzierungsorganisation FPO anerkannt. In dieser Funktion organisieren und begleiten wir für junge Menschen Entlastungs- sowie Dauerplatzierungen und befristete Aufenthalte in Pflegefamilien. Das bedeutet, dass wir bei unseren Pflegefamilien und Pflegeeltern sowohl junge Menschen aus den Wohngruppen des Compass Hubelmatt als auch Kinder und Jugendliche, die extern leben, platzieren.

Welche Anforderungen erfüllen Sie als Pflegefamilie/-eltern?
  • Sie sind kontaktfreudig, humorvoll, authentisch und stehen «mit beiden Beinen auf dem Boden»
  • Sie sind daran interessiert, Ihre Handlungen und Vorgehensweisen regelmässig zu reflektieren
  • Sie verfügen über geeignete und genügend Räumlichkeiten
  • Sie sind offen für eine Zusammenarbeit mit uns
Wie unterstützen wir Sie als Pflegefamilie/-eltern?
  • Unsere Fachpersonen begleiten Sie professionell
  • Sie stehen in regelmässigem Austausch mit uns
  • Unser Pikettdienst ist 365 Tage 24 Stunden erreichbar für Sie
  • Wir laden Sie zu Weiterbildungsveranstaltungen ein
  • Sie erhalten eine zeitgemässe Entlöhung
Braucht es eine Pflegeplatzbewilligung?

Jede Pflegeplatzierung in einer Familie benötigt eine Pflegeplatzbewilligung der zuständigen Gemeinde oder Behörde. Wir orientieren unsere Pflegefamilien und Pflegeeltern über die Hintergründe und unterstützen sie konkret bei der Antragsstellung.

compass_hubelmatt_download_Pflegefamilie_werden.pdf